Mobile Schulsozialarbeit

Dank der Unterstützung des Elternrates haben wir an der Kreisschule Homburg eine mobile Schulsozialarbeit. Geschult wird die KSH mindestens 1x pro Jahr durch das SIG (Schweizerisches Institut für Gewaltprävention). Die Lehrpersonen lernen die wichtigsten Methoden im Umgang mit herausfordernden Situationen kennen und erhalten praktische Hilfsmittel um die Situationen zu entschärfen. In akuten herausfordernden Situationen unterstützt die mobile Sozialarbeit Kinder und Lehrpersonen einer Klasse.  Nach Absprache mit der Schulleitung steht der Sozialarbeiter auch Eltern beratend zur Verfügung.